Produktbeschreibung

SIKA Ergodur 500 Pro ist ein 2–Komponenten-Reaktions-Kunststoff auf Epoxidharzbasis als Grundier- harz für die Bauweisen nach ZTV-ING, Teil 7, Abschnitt 1 und 2

Grundierharz gemäß ZTV-ING für Betonfahrbahntafeln im Brückenbau und in Ingenieurbauwerken,
Bestandteil der Abdichtungssysteme unter Gussasphalt und Asphaltbeton.

 

ANWENDUNGSGEBIETE                             Mit Sika Ergodur-500 Pro werden Fahrbahntafeln aus Beton von Ingenieur-

bauwerken, wie Brücken oder Parkhäusern, grundiert. Ebenfalls ist es mög-

lich, eine Versiegelung oder – durch Zugabe von Füllstoffen – eine Kratz- spachtelung mit Sika Ergodur-500 Pro herzustellen.

PRODUKTMERKMALE

  • Bereits auf 7 Tage altem Beton einsetzbar
  • Hohe Klebkraft
  • Härtet bei niedrigen Temperaturen bis 8°C noch aus
  • Hitzebeständig bei der Schweißbahnverlegung

 

PRÜFUNGEN / ZULASSUNGEN

  • Grundprüfbericht P 4636, Polymer-Institut Dr. Stenner GmbH gemäß ZTV-ING Teil 7 (TL/TP-BEL-EP) vom 4.8.2006
  • Verträglichkeitsprüfung gemäß ZTV-ING, Teil 7, Abschnitt 1 P 4514-1 vom 26.7.2006: Sika Ergodur-500 Pro mit Sika Ergobit
  • Prüfbericht 7.1/27293 BAM Berlin gemäß DIN EN 14695 und DIN V 20000-203 vom 3.4.2012. SikaBit CE mit Sika Ergodur-500

 

Gemäß ZTV-ING, Teil 7, Abschnitt 1 und 2 sind folgende Ausführungsanwei- sungen vorhanden:

Sika Ergodur-500 Pro/Sika Ergobit Sika Ergodur-500 Pro/SikaBit CE

Das Material wird geführt in der „Zusammenstellung der zertifizierten Stof- fe und Stoffsysteme“ bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)